Poolparty, Montanejos und erster Unitag

Montag, 14.09.2015

Hallo ihr Lieben

Da bei mir am Wochenende richtig viel los war bin ich überhaupt nicht dazu gekommen, einen neuen Eintrag zu machen...aber dafür kommt jetzt endlich nochmal einer! Freitagabend waren wir natürlich mal wieder feiern, wäre hätte es gedacht :D Der Samstag bestand allerdings diesmal nicht vor allem aus schlafen sondern gleich nach dem Aufstehen ging es weiter zur Pool Party. Ja genau richtig gehört, es gibt einen Club hier (der wie fast alle Clubs in Valencia unter freiem Himmel ist) mit eigenem Swimming Pool! Leider hat das Wetter erst nicht mitgespielt, wurde dann aber gegen Ende zum Glück noch so, dass man schon in den Pool musste um nass zu werden ;) Der ganze Tag war extrem witzig wie ihr euch vorstellen könnt.

Glücklicherweise war die Party tagsüber, sodass wir Samstag Abend früh ins Bett konnten. Gestern waren wir nämlich auf einer Exkursion mit anderen Erasmuslern: Wir sind mit dem Bus nach Montanejos gefahren (ca 1,5 Stunden von hier), waren dort um die drei Stunden wandern und haben dann noch ein Paar Stunden an einem wundervollen See mit türkisfarbenem Wasser gelegen. Dazu gabs natürlich Sangria, wobei ich das Gebräu langsam nicht mehr sehen kann...Mit dem Wetter hatten wir richtig Glück, Nachmittags wars nochmal richtig heiß, sodass wir ohne Probleme länger im See bleiben konnten ohne zu erfrieren. Auf dem Rückweg nach Valencia sind wir dann noch bei Little Venice vorbeigefahren, einem kleinen Dorf, das, ähnlich wie Venedig, kleine Kanälchen als Straßen hat. Insgesamt war der Tag damit ein voller Erfolg, wenn auch doch sehr anstrengend!

Heute war dann mein erster Tag an der Uni! Es herrschte noch einiges an Chaos über meinen Stundenplan weswegen ich nicht zu allen meinen Fächern gehen konnte, aber das war für heute auch erst mal gut so! Denn ich habe mit dem alleralleralleralleralleraaaalllllllleeeeeeeer größten Entsetzen festgestellt, dass die Uni hier JEDEN (!!!) Tag um 8 Uhr morgens beginnt...............Und ich dachte, was meinen Schlafrhythmus angeht, wäre ich endlich in einem Land gelandet, in dem man mich versteht...aber leider ist genau das Gegenteil der Fall.. In Freiburg habe ich es nie um 8 in die Uni geschafft und hier ist das auch noch Pflicht!!! Im Moment habe ich ein riesen Fragezeichen im Kopf, wie ich das überleben soll :D :D aber naja vielleicht gewöhnt sich mein Körper ja irgendwann an wenig Schlaf oder so... Neben dieser schrecklichen Erkenntnis hat mich der Unterricht bis jetzt ganz positiv überrascht. Das ganze hat eher Schulcharakter, allerdings finde ich das perfekt um mit Spaniern in Kontakt zu kommen.

So ich denke das reicht für heute erst mal! Ich halte euch weiterhin über alles auf dem Laufenden :)

Ganz Liebe Grüße!