Berichte von 05/2016

Lernen,lernen,lernen...

Donnerstag, 26.05.2016

Hallo ihr lieben

Hier ein ganz langweiliges Update zu dem, was bei mir in Valencia so ging in den letzen zwei Wochen: Bib,Bib,Bib. Ich bin tatsächlich zu einer recht fleißig Erasmusstudentin mutiert und verbringe jeden Morgen in der Bib um mich auf meine zahlreichen Klausren vorzubereiten (es sind nur 4 :D :D ) aber natürlich darf die Freude an Valencia nicht fehlen, deswegen gehe ich nach der Bib immer schön an den Strand um meine Portion Vitamin D und Sommer zu bekommen :) Zwischendurch gab es auch zwei Geburtstage: Den von Lara (super witzige Runde mit TONNENWEISE Kuchen, ich weiß wirklich nicht wie ich nach der Feier noch auf mein Fahrrad konnte ohne runterzurollen.....) und den von Jorge (amüsanter Abend mit sehr sehr außergewöhnlichen Brettspielen!). Außerdem war ich auch mal wieder im Theater (gloomy sunday, handelte von einem Typen, der sich an einem Baum aufhängen wollte. Ich weiß, hört sich schrecklich deprimierend an, wars aber überhaupt nicht sondern im Gegenteil, super witzig) und sogar in einem Ballet (Seit ich entdeckt habe, dass man hier ungefähr alles für lau machen kann, gibt es kein Halten mehr :D). 

Am Freitag war ich zudem noch auf einem anderen, sehr speziellen Event: 100 Menschen auf einem Platz, alle mit Kopfhörern. Über die Kopfhörer wurden einem dann Fragen gestellt, anhand der man sich dann auf dem Platz verteilen musste. Also zb alle die letzte Woche im Museum waren auf die linke Seite vom Platz, alle andren auf die Rechte. und erst waren es nur ganz harmlose Fragen die dann nach und nach etwas spezieller wurden (Hälst du Sex für überbewertet? HAst du schon mal einen Menschen gemieden, nur weil er arabisch aussah?). Das war schon mal sehr interessant weil man natürlich gesehen hat, wer was geantwortet hat. Und dabei kamen häufig ziemlich überraschende Ergebnisse raus. Nach einer halben Stunde hat sich das ganze dann in ein Rollenspiel mit Gefangen, Polizisten und Sanitätern verwandelt. Es war wirklich mal was ganz anderes und sehr spannend :)

Soweit erst mal zu mir, ich werde jetzt meinen Bibtag beenden um dann morgen in aller Frische meine HNO Klausur schreiben zu können

Beste Grüße aus dem sonnig heißen Valencia!

Annabelle war hier!

Montag, 09.05.2016

Hallo ihr lieben

Seit dem letzten Blogeintrag ist mal wieder einiges passiert: Am Sonntag (als ihr wahrscheinlich alle völig ermattet vom Tanz in den Mai in euren Betten lagt) war ich in meiner ersten Oper hier in Valencia! Ich wollte unbedingt mal eine sehen weil mir das Opernhaus so gut gefällt :) am Ende wurde es dann Idomeneo von Mozart. Das beste daran, es war völlig kostenlos (tjaaa connections muss man haben!) Das nicht so gute daran: Die Oper an sich war todeslangweilig :D :D und wieder einmal kam bei mir die Frage auf, wieso man sich diese Art von "Kultur" antut...Trotzdem hatte wir jede Menge Spaß dabei, uns ein wenig über das Volk, was da zur Oper erschien, zu amüsieren. Und nach der Pause war es dann auch gut und wir haben den Heimweg angetreten. Wohlverdient würde ich sagen, nach diese Tortur :D :D

Am Mittwoch kam dann Annabelle aus Paris zu Besuch. Auch wenn das Wetter insgesamt nicht überragend war hatten wir eine wunderbare Zeit. Vor allem deswegen, weil wir mal wieder Tag und Nacht gequatscht haben (und das am liebsten bei Kaffee, Kuchen, Menus und Frühstück) Donnerstags sind wir zurerst zur Satdt der Wissenschaften und Künste gepilgert, dann gabs ein tolles Mittagessen in einer Sidreria (das war ziemlich kurios: der Sider musste immer frisch gezapft sein und dann mit einem Schluck getrunken werden...deswegen stand die Zapfanlage mit auf dem Tisch :D), Kaffee im Mercado Colon, einen ausgiebigen Rundgang durch Ruzafa und gutes Abendessen im Porque lo digo yo. Freitags (nachdem wir erst mal richtig ausgeschlafen hatten) waren wir zum Frühstück in der Stadt, auf dem Miguelete, haben die Kathedrale gesehen und den Plaza de la Virgin. Dann gings an den Strand und später zum Kuchen essen zurück nach Ruzafa. Abends haben wir uns dann eine kleine Bartour gegönnt mit Abendessen zu spanischen Zeiten (um 24 Uhr :D). Als wir dann im Taxi nach Hause saßen haben wir ganz spontan entschlossen, doch noch feiern zu gehen ("drehen Sie das Taxi um!! Wir wollen doch ins Umbracle!!"). Samstag nach unserem obligatorischen Room escape sind wir nochmal zum Strand um Paella zu essen und zu Surfen. Die Wellen waren für unseren Trainingsstand zwar leider nicht optimal, wir hatten aber trotzdem jede Menge Spaß! Abends gings dann nochmal auf Bartour, italienisch essen und ins Nylon tanzen. Den ganzen Besuch haben wir Sonntags beim Frühstück und Mittagessen gemütlich ausklingen lassen :) 

Wie ihr seht hatte ich mal wieder eine traumhaft schöne Woche 

Ich hoffe euch gehts allen gut!!